ACHTUNG PRODUKTRÜCKRUF: Aldi Süd ruft Salat wegen Bakterien zurück

1

REGION TRIER. Die Fresh-Care Convenience B.V. ruft den Artikels „Snack Time – Salatcup Hähnchen mit Senf-Dressing“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 22.10.2019 bis 29.10.2019 öffentlich zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Untersuchung in einer Probe Listerien nachgewiesen. Das Produkt wurde über Filialen von Aldi-Süd verkauft.

Listerien können grippeähnliche Symptome mit Fieber und Durchfall auslösen. Insbesondere bei Schwangeren, Kleinkindern sowie Personen mit geschwächtem Immunsystem können in Folge des Verzehrs schwerwiegende Erkrankungen auftreten.

Das berichtet „Produktwarnung.eu“. Die betroffene Sorte des Fertigsalates mit den angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden.

Produkt: Snack Time – Salatcup Hähnchen mit Senf-Dressing
Inhalt: 300 g
Mindesthaltbarkeitsdaten: 22.10.2019 bis 29.10.2019
Hersteller: Fresh-Care Convenience B.V.
Verkaufvia: Aldi-Süd

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und andere Sorten des Artikels sind nicht betroffen.

Das betroffene Produkt wurde von ALDI SÜD ausschließlich in Teilen von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, sowie in Teilen von Bayern vertrieben.

1 KOMMENTAR

  1. Die Rückrufe häufen sich, heute also Salat und DM-Babybrei. Wenn ich mir dazu die Bauerndemonstrationen ansehe, manifestiert sich jetzt die jahrelange Strukturkrise in Deutschland schlussendlich im Parterre der maslowschen Bedürfnispyramide, also bei den existenziellen Bedürfnissen. Jetzt wackelt sogar schon die Deckung des Nahrungs- und Wohnungsbedarfs in „Europas größter Volkswirtschaft“ Deutschland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.