Großeinsätze in der Region: Hausdurchsuchungen gegen libanesischen Schleuser-Clan!

4
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Wie die Staatsanwaltschaft Trier mitteilt, kam es am heutigen Donnerstag zu zahlreichen Durchsuchungen und Haftbefehlen gegen Mitglieder eines libanesischen Familienclans und weiterer Personen wegen gewerbs- und bandenmäßigen Einschleusens von Ausländern und weiterer Straftaten

Die Staatsanwaltschaft Trier und das Bundespolizeipräsidium Potsdam führen unter Mitwirkung des Polizeipräsidiums Trier ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen Mitglieder einer libanesischen Familie und weitere Personen wegen des Verdachts des gewerbs- und bandenmäßigen Einschleusens von Ausländern und weiterer Straftaten.

Am heutigen Donnerstag, dem 24. Oktober 2019, fand demnach eine groß angelegte Durchsuchungsmaßnahme statt. 364 Polizeivollzugsbeamte der Bundespolizei, 27 Beamte des Polizeipräsidiums Trier sowie 6 Staatsanwälte der Staatsanwaltschaft Trier durchsuchten insgesamt 28 Objekte in vier Bundesländern. Dabei vollstreckten sie 2 Haftbefehle. Die Objekte befinden sich in den Bundesländern Rheinland-Pfalz (16), Nordrhein-Westfalen (10), Berlin (1) und Saarland (1).

Nähere Informationen werden am Nachmittag bekannt gegeben.

4 KOMMENTARE

  1. Seltsam, seltsam. Gab es nicht vor kurzem einen Bericht auf lokalo dass Mainz lautstark verkündete, dass kriminelle Clans in RP kein Thema sein??? Und jetzt nimmt RP sogar noch vor NRW eine Spitzenposition ein. Mann, muss das ein Autokorso gewesen sein als die über Nacht nach RP umgesiedelt sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.