Unmöglich! Im Kreisverkehr Kollision verursacht und abgehauen!

2
Foto: dpa-Archiv

WITTLICHWie die Polizei am frühen Mittwochmorgen mitteilte, kam es bereits am Montag, 21. Oktober, gegen 22.20 Uhr auf der L53, zwischen Wittlich und Platten, zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht.

Dabei geriet ein Fahrzeug bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr (B50 neu) in Richtung Wittlich, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich mit einem entgegenkommenden Wagen. Der Unfallverursacher hielt es jedoch nicht für nötig anzuhalten und flüchtete anschließend in Richtung Wittlich, hinterließ jedoch Fahrzeugteile an der Unfallstelle.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Wittlich in Verbindung zu setzen, Tel.: 06571/926-0 oder piwittlich@polizei.rlp.de

2 KOMMENTARE

  1. Mit dem Fahren in und um Kreisel ist das so eine Sache. Kriegen wir Deutsche einfach nicht hin.
    Dabei ist es so einfach. Fahrtrichtung ist immer rechts rum. Beim Einfahren in den Kreisel nicht blinken, dafür ist BLINKEN aber bei der Ausfahrt Pflicht.
    Der im Kreisel hat Vorfahrt. Wenn keine zweite Spur eingezeichnet ist, gibt es die auch nicht, auch wenn die Strasse breit genug ist. Hat ein Kreisel zwei Spuren und das KFZ auf der inneren Spur will rechts aus dem Kreisel ausfahren so ist diesem die Vorfahrt zu gewähren.
    Okay, da es jetzt schon keiner mehr kapiert lassen wir das mit den mehrspurigen Kreisverkehren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.