Nach Ausweichmanöver: Pkw stürzt in der Eifel Böschung hinab – Ein Schwerverletzter

0
Foto: Luxembourg Air Rescue A.s.b.l.

GROẞLITTGEN/WITTLICH. Am heutigen 22.10.2019 kam es gegen 13.00 Uhr auf der L 60 zwischen Großlittgen und Landscheid zu einem schweren Verkehrsunfall.

Hierbei ist der Fahrer eines Geländewagens einem größeren Fahrzeug, vermutlich Sprinter mit ausländischem Kennzeichen ausgewichen. Durch das Ausweichmanöver kam der Geländewagen von der Fahrbahn ab. Der Wagen stürzte eine etwa 6 Meter tiefe Böschung hinab und blieb dort total beschädigt auf dem Dach liegen. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle. Glücklicherweise konnte sich der 85-jährige Fahrer selbst aus dem Fahrzeug befreien und die Böschung hinauf klettern.

Dort wurden Verkehrsteilnehmer auf ihn aufmerksam und benachrichtigten die Polizei. Der Mann aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm wurde schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Im Einsatz waren die Feuerwehr Großlittgen, der Rettungshubschrauber der Air Rescue Luxemburg, das DRK Wittlich, ein First Responder sowie die Polizei Wittlich. Hinweise zu dem flüchtigen Lieferwagen bzw. Unfallgeschehen bitte an die Polizei Wittlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.