Trunkenbold: Autofahrer baut Unfall – Ein Schwerverletzter

0
Arno Burgi / dpa-Archiv

MAINZ. Ein angetrunkener Autofahrer hat in Mainz einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein anderer Mann im eigenen Wagen eingeklemmt und schwer verletzt wurde.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 40-Jährige auf das Fahrzeug vor ihm aufgefahren. Der 29-jährige Verletzte wurde nach dem Zusammenstoß am frühen Samstagmorgen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Atemtest zeigte beim Unfallverursacher mehr als ein Promille Alkohol im Blut an.

Beide Autos waren demnach nach dem Zusammenstoß ins Schleudern geraten und gegen die Schutzplanke geknallt. Der 40-Jährige verletzte sich leicht, ihm gelang es auszusteigen. Den 29-Jährigen musste die Feuerwehr indes aus dem «stark deformierten» Auto befreien.

Dem 40-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein musste er abgeben. Die B 40 war für mehr als fünf Stunden voll gesperrt. Es kam jedoch zu keinen Verkehrsbehinderungen, wie der Sprecher sagte. Der Schaden belaufe sich auf rund 12 000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.