Mord mit anschließendem Selbstmord? Polizei findet zwei Tote in Wohnungen

2
dpa-Archiv

MONTABAUR. Die Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag in Montabaur im Westerwald zwei Tote in ihren jeweiligen Wohnungen gefunden. Laut dem Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen hatte eine Frau in der Kleinstadt die Polizei über den Suizid ihres 45-jährigen Ehemanns informiert.

Etwa eineinhalb Stunden später sei der Polizei der Fund eines weiteren, 43 Jahre alten Toten in einer anderen Wohnung in Montabaur gemeldet worden.

«Nach den mir bisher vorliegenden Ermittlungsergebnissen ist davon auszugehen, dass der 45-jährige Mann zuerst den 43 Jahre alten Mann und danach sich selbst getötet hat», erklärte Wissen. «Als Hintergrund der Tat kommen Beziehungsschwierigkeiten in Betracht.» Einiges deute auf Schüsse als Todesursache hin. Das seien aber noch keine gesicherten Erkenntnisse, betonte der Oberstaatsanwalt.

Ermittelt werden solle, ob der 45-Jährige vor seinem Suizid tatsächlich erst den etwas jüngeren Mann getötet habe. Nach einer Bestätigung würden die Ermittlungen eingestellt, erläuterte Wissen. Weitere Details teilte er vorerst nicht mit. Zuvor hatte der SWR über die beiden Toten berichtet.

2 KOMMENTARE

  1. ja, DARÜBER sollte mal berichtet werden und nicht alles totgeschwiegen oder immer über dieses angebliche Klimaloch. kein wunder, dass es proteste gibt an allen Ecken und Enden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.