Unfall mit Crash-Serie: Pkw-Fahrer in der Vulkaneifel schwerverletzt

0
Foto: dpa-Archiv

DOCKWEILER. Ein 69 Jahre alter Autofahrer aus der Verbandsgemeinde Kelberg befuhr am gestrigen 16.10.2019 gegen 13.45 Uhr die B 410 von Gerolstein kommend in die Ortslage von Dockweiler. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Mann plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Geländer.

Anschließend erfasste er die Leuchtreklame der dortigen Volksbank-Zweigstelle, welche total zerstört wurde. Im weiteren Verlauf touchierte er eine Mauer und wurde dadurch wieder auf die Straße abgeleitet.

Dann durchbrach der Wagen eine Mittelinsel und kollidierte mit einem linksseitig geparkten PKW welcher durch die Wucht gegen ein in der Nähe abgestelltes Lastenfahrrad geschleudert wurde. Die Fahrt ging weiter. Letztlich, und dort zum Stillstand kommend, krachte der PKW des Mannes frontal gegen einen am linken Fahrbahnrand stehenden PKW.

Die Besatzung eines Krankenwagens, der unmittelbar hinter dem Unfallauto fuhr, leistete dem schwer verletzten Fahrer und dessen leicht verletzter 66-Jährigen Beifahrerin Erste Hilfe. Die Personen wurden später in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand sehr hoher Sachschaden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.