Kunstraub und Vandalismus auf dem Trierer Petrisberg

0

TRIER. Wie der Trierer Verein „Kunstdünger“ mitteilt, kam es auf dem Trierer Petrisberg zu einem Kunstraub. Der Verein Kunstdünger hat von dem Künstler Daniel Janzarik aus Traunstein ein zeitgenössisches Kunstwerk errichten lassen.

Das Werk wurde vor zwei Wochen erstellt. Es zeigt Schafe die auf Stelzen (Mettallrohre) auf dem Hügel zur Stehle von Prof. Böhm (Feuervogel) stehen.

Durch Vandalismus am Objekt der Schafe wurde eines brutal aus seiner Verankerung gerissen und entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Der Verein hat Anzeige gegen Unbekannt wegen Diebstahl und Sachbeschädigung gestellt.

Der Verein Kunstdünger e.V ist gegen Vandalismus nicht abgesichert und muss den Schaden aus der Vereinskasse bezahlen.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Überführung der Täter führen, hat der Verein eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt.

Dies ist nicht das erste Mal, das Kunstwerke durch Vandalismus beschädigt werden. Das Objekt von Polybros aus Mains am anderen Ende des Hügels wurde 2017 bestiegen und beschädigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.