Heftige Explosion in der Nacht – Unbekannte jagen Geldautomat in die Luft

2

REMICH. Nach Angaben der Luxemburgischen Polizei, haben bislang unbekannte Täter im Laufe der Nacht den Geldautomaten der Bank Raiffeisen, in der “ Zone d’activités Jongebësch“, welcher ausserhalb des Gebäudes an der Fassade angebracht war, gesprengt.

Durch die Wucht der Explosion wurde der Automat aus der Verankerung gerissen und Trümmerteile wurden mehrere Meter weit vom Tatort weggeschleudert. Dabei entstand ein erheblicher Sachschaden im Eingangsbereich des Bankgebäudes. Die Kriminalpolizei wurde seitens der Staatsanwaltschaft mit den Ermittlungen befasst.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung.

Wer hat im Zeitraum von gestern auf heute, zwischen 23.00 und 06.00 Uhr verdächtige Bewegungen, Personen bzw. Feststellungen im Raum Remich und Umgebung gemacht. Wem ist ein Audi RS6 (ohne weitere Angaben) zwischen Remich und Bous aufgefallen, respektiv wem sind verdächtige Personen bei einem solchen Fahrzeug aufgefallen. Alle Informationen bitte an die Notrufzentrale 113 weiterleiten.

2 KOMMENTARE

  1. „Heftige Explosion in der Nacht – Unbekannte jagen Geldautomat in die Luft“

    Gefühlt ist es für den Bürger häufiger, aber es sind, um es mit den Worten unserer Politiker auf den Punkt zu bringen, nur Einzelfälle!

  2. Na endlich , es wurde aber auch Zeit !
    Ich dachte schon die seit Jahren anhaltende Serie an Geldautomat Sprengungen wäre abgerissen .
    Man kann diesen Leuten ja nicht ihre Lebensgrundlagen entziehen indem man entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergreifft oder das Geld mit Farbpatronen unbrauchbar macht !
    Wir sind ja schließlich eine tolerante Gesellschaft die es kunterbunt am lustigsten findet !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.