Mit vier Promille in den Gegenverkehr: Fahrer schläft nach Unfall ein

0
Foto: dpa-Archiv

HOCHSTADT. Ein Autofahrer ist mit 4,03 Promille Alkohol intus durch Hochstadt in der Pfalz gefahren und dann nach einem von ihm verursachten Unfall hinter dem Steuer eingeschlafen.

Der 42-Jährige sei in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen, teilte die Polizei in Landau am Freitag mit. Nach dem Unfall am Donnerstagnachmittag schlief er ein.

Als er wieder wach war, musste er seinen Führerschein abgeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.