Zum Wochenende – Sonne löst Regen und grauen Himmel ab

0
Herbstsonne. Foto: dpa-Archiv

Nach trübem Herbstwetter kommt am Wochenende verstärkt die Sonne nach Rheinland-Pfalz und ins Saarland. Außerdem wird es den Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zufolge in den kommenden Tagen zunehmend wärmer. Windig bleibt es aber.

Demnach ist es am Donnerstag erst noch wechselhaft bewölkt, teils nass und windig mit starken bis stürmischen Böen. In den Hochlagen seien Sturmböen möglich. Die Temperaturen erreichten maximal 17, in Hochlagen elf Grad. Am Freitag soll es dann schon freundlicher sein.

Im Süden lockere dann die Bewölkung auf, im Norden müsse noch mit vielen Wolken gerechnet werden, erklärten die Meteorologen. Trotzdem sei es meist trocken und es werde etwas wärmer. Bis zu 19 Grad würden erreicht, in den hohen Lagen seien es um 13 Grad. Im Südwesten könne es starke Böen, im Bergland sogar stürmische Böen geben.

Nach einer trockenen Nacht gebe es am Samstag schließlich längere sonnige Abschnitte. Regen ist laut DWD an dem Tag nicht in Sicht. Trotz des heiteren Herbstwetters mit Spitzentemperaturen von 22 Grad bleibt es auch am Wochenende windig mit zum Teil stürmischen Böen im Bergland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.