Zehn Jahre Eifelsteig ist «Erfolgsstory»

0
Symbolbild // Foto: dpa

PRÜM. Der vor rund zehn Jahren eröffnete Eifelsteig ist nach Ansicht von Touristikern eine «Erfolgsstory». Er gehöre zu den beliebtesten Fernwanderwegen in Deutschland und locke jedes Jahr unzählige Wanderer in die Eifel, teilte die Eifel Tourismus (ET) GmbH am Dienstag in Prüm (Eifelkreis Bitburg-Prüm) mit.

Der 313 Kilometer lange Eifelsteig von Aachen in Nordrhein-Westfalen nach Trier war im April 2009 eröffnet worden. Unter dem Motto «Wo Fels und Wasser dich begleiten» führt er in 15 Etappen durch das Hochmoor «Hohe Venn», das Rurtal, den Nationalpark Eifel sowie die Kalk- und die Vulkaneifel bis zur Südeifel.

In einer Befragung von Betrieben entlang des Eifelsteiges hätten 70 Prozent angegeben, dass sie vom Wanderweg profitierten, berichteten die Touristiker. Sowohl Umsatz als auch Übernachtungszahlen seien gestiegen. Wie viele Wanderer im Jahr den Steig nutzten, sei nicht zu beziffern. Im vergangenen Jahrzehnt habe die Buchungszentrale der ET mehr als sechs Millionen Euro Umsatz erzielt. Tausende Wanderer hätten mehrtägige Pauschalen zum Eifelsteig gebucht.

70 Prozent der Gäste kommen demnach aus Deutschland, 30 Prozent aus den benachbarten Beneluxstaaten. Der Eifelsteig ist laut ET von Anfang an Gründungsmitglied des Vereins Top Trails of Germany, in dem sich die 14 besten Wege Deutschlands gemeinsam vermarkteten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.