Nach kuriosem Abbruch im Elfmeterschiessen – Pokalspiel wird nicht wiederholt

0

FRANKENTHAL. Mitten im Elfmeterschießen hatten Beamte des Ordnungsamtes ein abendliches Kreispokalspiel in Frankenthal (Pfalz) wegen Ruhestörung abgebrochen – nun entschied einer der Vereine, nicht zu einer Wiederholung anzutreten. Das teilte der Staffelleiter des Südwestdeutschen Fußballverbandes, Klaus Hilbrecht, am Montag mit.

Der Zwischenfall hatte weit über die Region hinaus Schlagzeilen gemacht. Der Schiedsrichter hatte die Partie zwischen dem SV Studernheim und dem Pirates FC Ende August gegen 22.25 Uhr auf Anweisung des Ordnungsamts abgebrochen – mitten im Elfmeterschießen. Anwohner hatten sich über Lärm beschwert. Über den Verzicht des SV Studernheim berichtete auch die «Rheinpfalz».

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.