Nach tödlichem Unfall: Zugstrecke und Bundesstraße gesperrt

0

ST. WENDEL. Die Zugstrecke zwischen Sankt Wendel und Neunkirchen ist nach einem Unfall mit einem Schwerverletzten auf der Bahnstrecke gesperrt.

Auch die angrenzende Bundesstraße ist wegen der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Verbindung im Kreis Sankt Wendel ist eine wichtige Strecke für den Pendelverkehr nach Frankfurt. Auch die angrenzende Bundesstraße ist stark befahren.

Wie lange die Sperrung noch andauern wird, konnte die Bundespolizei nicht sagen. Die Hintergründe des Unfalls sind laut Polizei noch unklar, ein Suizid könne nicht ausgeschlossen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.