Region drückt Laura Gerhardt die Daumen: 71. Deutsche Weinkönigin gesucht!

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER/NEUSTADT. Die zwölf Bewerberinnen um die Krone der 71. Deutschen Weinkönigin sind einen Tag vor Beginn des Wettstreits am Freitag in Neustadt an der Weinstraße zusammengekommen. Die Kandidatinnen posierten für Medien und scherzten dabei auch über den Ausgang des traditionellen Wettbewerbs. Amtsinhaberin Carolin Klöckner nahm ebenfalls an dem Treffen teil.

Die zwölf jungen Frauen sind jeweils Weinkönigin eines deutschen Anbaugebiets. Sie treten an diesem Samstag (16.00 Uhr) in Neustadt an der Weinstraße zu einer Vorentscheidung an. Vor einer 70-köpfigen Jury müssen sie unter anderem Fragen rund um den Wein und den Umgang damit beantworten. Sechs der Frauen qualifizieren sich für das Finale am 27. September in Neustadt an der Weinstraße.

Für die Mosel tritt die amtierende Mosel-Weinkönigin Laura Gerhardt aus Traben-Trarbach an. Der 19-jährigen Studentin der Internationalen Weinwirtschaft werden gute Chancen bei dem Wettbewerb eingeräumt.

Insgesamt gibt es in Deutschland 13 Anbaugebiete, aber die Region Mittelrhein ist in diesem Jahr beim Kampf um die Krone nicht vertreten. Ihre Weinkönigin tritt aus persönlichen Gründen nicht an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.