Großeinsatz am Sonntagabend – Sieben Schwerverletzte bei Frontalcrash an der Mosel

0
Foto: Steil TV

TRIER. Am gestrigen Sonntagabend, 15. September, gegen 21.50 Uhr, ereignete sich auf der B 50, zwischen dem Zeltinger Kreisel und Platten, ein Verkehrsunfall mit mehreren schwerverletzten Personen.

Wie es zu dem schrecklichen Ereignis kommen konnte, ist aufgrund der momentanen Erkenntnissen noch nicht abschließend geklärt, heisst es in der Polizeimeldung. Noch in der Nacht nahm ein beauftragter Unfallgutachter seine Arbeit an der Unfallstelle auf.

Nach erster Unfallrekonstruktion scheint gesichert, dass beide Fahrzeuge im Begegnungsverkehr aufeinander prallten. Durch die Wucht des Aufpralles wurden alle Insassen in den Fahrzeugen schwer verletzt. Zur Versorgung der Verletzten waren 10 Rettungswagen des DRK mit drei Notärzten und die Notfallnachsorge im Einsatz. zum Teil mussten Verletzte durch die alarmierten Feuerwehren aus den Fahrzeugen befreit werden. Die B50 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Im Einsatz waren das FEZ-Salmtal, die Freiw. Feuerwehr Platten, Feuerwehr Salmtal, Freiw. Feuerwehr Zeltingen-Rachting, Feuerwehr Osann-Monzel, Wehrleiter Wittlich-Land, Wehrleiter Bernkastel-Kues, die Kreisfeuerwehrinspekteur Bernkastel-Wittlich, sowie die SEG Einheiten vom DRK und Malteser Wittlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.