Waffe explodiert: Jäger schwer verletzt

2
Foto: Felix Kästle / dpa-Archiv

ÜBERHERRN. Bei einem Jagdunfall im Landkreis Saarlouis ist am heutigen Donnerstag ein 55-Jähriger schwer verletzt worden.

Als der Jäger am Ortsrand von Überherrn-Altforweiler einen Schuss auf ein Wildschwein abgeben wollte, war sein Gewehr in seinen Händen explodiert. Dabei habe sich der Mann schwere Gesichts- und Handverletzungen zugezogen, teilte die Polizei mit.

Andere Jäger verständigten die Rettungskräfte und leisteten Erste Hilfe. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, nach Polizeiangaben besteht keine Lebensgefahr. Die Polizei geht von einem technischen Defekt an dem Gewehr aus.

2 KOMMENTARE

    • @R.F.: Dummes Gewäsch!!! Wenn man von Waffenkunde, Ballistik usw. keine Ahnung hat, sollte man sich seine Kommentare sparen und nur da mir reden, wovon man auch Ahnung hat. Aber Hauptsache gebrüllt Löwe und hier unnötig Platz verbraucht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.