Zum zweiten mal exakt 4,06 Promille: Polizei stoppt Doppel-Alk-Fahrer in Trier-Olewig

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Am Sonntagmittag, 25.08.2019, gegen 15:20 Uhr wird durch eine Verkehrsteilnehmerin ein schlangenlinienfahrender Pkw Mitsubishi auf der neuen Umgehungsstrecke (B51), Tawern in Fahrtrichtung Trier, gemeldet. Das Fahrzeug soll hierbei dauert in Schlangenlinien geführt worden und dabei teilweise in den Gegenverkehr gefahren sein, wodurch ein entgegenkommender Verkehrsteilnehmer sogar abbremsen musste.

Durch eine Streife der Polizeiinspektion Trier wird das Fahrzeug in Trier-Olewig aufgegriffen und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergibt einen Wert von 4,06 Promille, zudem ist dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Eine Blutprobe wird auf der Polizeiinspektion Trier entnommen. Der 36-jährige Mann aus Trier wurde bereits im Juni diesen Jahres alkoholisiert am Steuer seines Fahrzeuges kontrolliert, hierbei ergab ein Atemalkoholtest den exakt gleichen Wert von 4,06 Promille. Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des Mannes tätigen können oder durch dieses sogar gefährdet wurden werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trier unter der Tel. 0651-9779-3200 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.