Coole Sau – Tierischer Feuerwehreinsatz an Privat-Pool

0

Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr Grügelborn

FREISEN. Bei den sommerlichen Temperaturen um 30 Grad sehnten sich nicht nur viele Menschen nach Abkühlung – auch ein Wildschwein im saarländischen Freisen hatte scheinbar genug von der Hitze.

So wurde die örtliche Feuerwehr einem tierischen Einsatz am Donnerstagnachmittag gerufen, da ein Wildschwein in einen Privat-Pool geplumpst sei und aufgeregt hin und her strampelte.

Erst als die Einsatzkräfte das Tier beruhigen konnten, kletterte es aus dem Pool und verschwand im nahegelegenen Wald.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.