Contern statt Lüttich: Gladiators beim morgigen Testspiel in Wittlich mit neuem Gegner

0
"Buck" Bocknor gegen Schalke 04. Foto: Photogroove / Simon Engelbert

TRIER/WITTLICH. Da der als Gegner eingeplante belgische Erstligist Lüttich die Teilnahme am Testspiel in Wittlich sehr kurzfristig abgesagt hat, mussten die Gladiatoren Ersatz suchen. Der luxemburgische Erstligist AB Contern gastiert so morgen ab 18 Uhr im Eventum Wittlich, beim ersten öffentlichen Testspiel der RÖMERSTROM Gladiators Trier vor der Saison 2019/2020.

Die Rettung, sie heißt AB Contern. Dank der kurzfristigen Zusage der luxemburgischen Profimannschaft kann das Testspiel der RÖMERSTROM Gladiators Trier am morgigen Samstag doch stattfinden. Danach hatte es am Donnerstagabend schon nicht mehr ausgesehen: Da erreichte die Trierer die finale Absage von VOO Liège, dem seit Monaten eingeplanten Gegner für diesen ersten Test vor Publikum. „Lüttich hat uns informiert, dass sie aufgrund von Verletzungsproblemen und fehlender Arbeitserlaubnisse für einige ihrer Neuzugänge nicht würden mit einer sportlich konkurrenzfähigen Mannschaft zu uns kommen könnten“, sagt Andre Ewertz, Geschäftsführer der RÖMERSTROM Gladiators Trier.

Dies teilten die Belgier den Verantwortlichen der Gladiatoren allerdings so kurzfristig mit, dass die fieberhafte Suche nach einem Ersatz von vorneherein nahezu aussichtslos schien. Denn: Zu diesem Zeitpunkt des Jahres befinden sich alle Profimannschaften im Umkreis von 300 Kilometern mitten in der Saisonvorbereitung. Sie absolvieren Testspiele, Trainingslager und Teambuilding-Maßnahmen, zumeist Monate zuvor minutiös geplant. So wie das angedachte Testspiel der Gladiators in Wittlich, das 3. Wittlicher Basketball-Event.

„Wir sind AB Contern extrem dankbar dafür, dass sie so kurzfristig einspringen und gegen uns spielen“, sagt Gladiators-Headcoach Christian Held. „Dieses Testspiel ist als Baustein der Vorbereitung sehr wichtig für uns. Entsprechend dankbar bin ich auch unserem Management, dass wir eine Alternative gefunden haben und auch unseren Fans jetzt einen ersten Eindruck des Teams geben können. Auch mit neuem Gegner – wir freuen uns auf das Spiel in Wittlich morgen.“ Los geht es um 18 Uhr im Eventum im Wittlicher Stadtzentrum. Bereits um 15 Uhr spielt dort die JBBL-Mannschaft der Gladiators (U16-Bundesliga) gegen die U18-Mannschaft der MJC Trier. Eintrittskarten gibt es auch noch am Spieltag, direkt in der Halle, zu kaufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.