“Verdauungsspaziergang“ – Schlangenbesitzer gehen mit Python “spazieren“

0
Symbolbild

Bildquelle: wikipedia

KOBLENZ. Spaziergang einmal anders – Wie die Polizei Koblenz mitteilt, meldete am gestrigen Donnerstag, 22. August, eine Anruferin eine ungewöhnliche Beobachtung: Sie sei mit dem Fahrrad in Ehrenbreitstein unterwegs und habe dort zwei Personen gesehen, die mit einer lebenden Python herumspielen.

Die Beamten trafen vor Ort auf die Schlangenbesitzer und staunten nicht schlecht über den Grund für den Ausflug: Sie würden einen Verdauungsspaziergang machen, da ihr außergewöhnliches Haustier zuvor zwei Mäuse verspeist hätte.

Die Beiden wurden eindringlich darauf hingewiesen, nach den nächsten Fütterungen zu Hause zu bleiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.