Im Bus “ausgepackt“: Mann entblößt sich und wird festgenommen

0
Symbolbild; Foto: dpa

SCHWEICH. Am gestrigen Mittwochabend, 21. August, gegen 21 Uhr, wurde ein 30-jähriger Mann gemeldet, der sein Geschlechtsteil im Bus, Linie 333 auf dem Weg von Kenn nach Schweich entblößte.

Da der Mann augenscheinlich sowohl unter dem Einfluss von Alkohol als auch unter Betäubungsmitteleinfluss stand, wurde ihm die Gewahrsamnahme erklärt. Da der 30-Jährige sich wenig kooperativ und uneinsichtig zeigte, endete die Maßnahme letztendlich in der Unterbringung in der Psychiatrie. Während der Maßnahmen verletzten sich zwei Beamte leicht. Beide konnten ihren Dienst zunächst weiterführen.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sonst sachdienliche Hinweise zu den Geschehnissen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.