Schwerer Unfall auf der A1 bei Föhren: Transporter kracht in Lkw

0
Bei zwei Fahrpuren für eine richtung ist die Rettungsgasse in der Mitt zu bilden.

Bildquelle: dpa-Archiv

FÖHREN. Wie die Autobahnpolizei Schweich mitteilt, ist es heute gegen 15.45 Uhr auf der Autobahn A1 bei Föhren zu einem schweren Unfall gekommen. Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr auf einen vor ihm langsamer fahrenden Lkw auf und geriet mit großer Wucht unter den Sattelschlepper. Die Autobahn Richtung Wittlich ist zwischen Schweich und Föhren komplett gesperrt.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Transportes schwer verletzt und musste von Rettungskräften der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei mitteilt, wird der Verkehr ab der Anschlussstelle Schweich von der Autobahn abgeleitet. Die Sperrung der Autobahn kann wegen der Bergung der Unfallfahrzeuge noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Die Polizei bittet um die Einhaltung einer Rettungsgasse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.