BARCELONA/TRIER. TRIER – LOKALO – BARCELONA: Mit dem neuen Blog aus dem Süden bringt Heike ab jetzt die Sonne Spaniens direkt zu uns in die Region. In ihrer Kurz-Kolumne blogged sie „als Frau aus der Region, die jetzt in Spanien lebt“, wie sie als Deutsche Spanien empfindet, was die katalonische Hauptsadt Barcelona lebenswert macht und was uns unterscheidet und was uns verbindet! Eine spannende Reise – Also ab in den Süden. VAMOS!

HEIKE’S BARCELONA

Barcelona – die Schöne! Die quirlige Stadt zwischen Bergen und Meer. Die Stadt mit einer unendlichen Fülle an farbenfrohem Leben und nicht endend wollender Energie. Barcelona: Die Geliebte der Künstler, Architekten, Designer, Literaten. Die Stadt, die mit Ihren Bestrebungen nach Unabhängigkeit das Land in Atem hält. Oder einfach eine Stadt in der es sich zu leben lohnt.

 

Und ich: Eine Saarländerin, die seit 8 Jahren in Barcelona ist und den Europäischen Gedanken lebt, zwischen Deutschland, Katalonien und Spanien. 

 

 

Ich werde Euch mit dieser Kolumne ein wenig in meine neue Heimat mitnehmen. Ich berichte über Erfahrungen und Eindrücke die ich mache und gemacht habe. Immer mit einem zwinkernden Auge, denn das Leben ist schon ernst genug. Lust mit mir einen Teil Europas besser kennen zu lernen? Dann sehen wir uns hier öfter.

 

Persönliches: Seit fast 8 Jahren ist Barcelona meine neue Heimat. Ich habe diese Stadt als Touristin besucht und bin im wahrsten Sinne des Wortes hängen geblieben. Daraus entstanden ist eine tiefe Verbundenheit zu dieser Stadt, den Menschen, der Kultur und vielem mehr. Beruflich bin ich viel zwischen Spanien und Deutschland unterwegs. In Barcelona arbeite ich als Life-Changerin. Unter www.womenslab.club findest Du mehr. 

HEIKE’S BARCELONA – Sommer in der Stadt

Sommer! Die Schulferien haben schon längst begonnen und die Strände werden voller. Sowohl von Einheimischen als auch von Touristen. Barcelona lebt vom Tourismus, deshalb freuen wir uns über alle, die kommen, um diese wunderschöne Stadt zu besuchen. Aber nicht nur Barcelona lebt vom Tourismus, fast ganz Spanien lebt davon. Aber nicht wie man vermutet vom ausländischen Tourismus. Nein, den Großteil der Touristen machen die Spanier selbst aus.

Denn auch wenn man in Barcelona am Meer lebt, im Sommer fährt man an einen anderen Strand, irgendwo in Spanien. Costa Brava, Costa Daurada, Costa del sol, Costa de la luz. Oder im Norden nach Galicien, San Sebastian, die Liste ist endlos. Und nicht zu vergessen die ganzen wunderschönen Inseln. Wichtig ist: den Sommer auf gar keinen Fall am heimischen Strand verbringen.

 

 

HEIKE’S BARCELONA – Barcelona im August

Hitze, enge Gassen, hohe Luftfeuchtigkeit, die Kleidung klebt am Körper. Und es ist egal, denn der August ist Urlaubsmonat. Wenn der Spanier den Rest vom Jahr entspannt ist – zumindest entspannter als viele Deutsche – so ist er im Sommer tiefenentspannt. Denn bei der Hitze macht alles andere auch keinen Sinn. Du willst Barcelona im August besuchen? Dann mach ein nicht zu strammes Programm.

Schlendere langsam durch die Gassen, mach öfter Pause, habe immer ein Wasser im Gepäck und abends dann ab in eine der vielen Strandbars, bevor man gegen 21 Uhr noch ein paar Tapas essen geht.

 

 

Bald hier mehr von „Heike’s Barcelona“…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.