UPDATE: Schwerer Verkehrsunfall bei Tawern – Frontal gegen Lkw gekracht

0
Feuerwehr Stadt Konz via Facebook

TAWERN. Am heutigen Mittwochmorgen, 21. August, kam es auf der B51 bei Tawern zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach Angaben der Polizei, hielt dabei ein Lkw mit Auflieger auf der Beschleunigungsspur der Auffahrt auf die B 51 von Tawern kommend, da sein Navi ihm OFF ROAD anzeigte. Gleichzeitig befuhr ein Kleintransporter den Beschleunigungsstreifen und wollte auf die B 51 auffahren. Zu spät bemerkte der 26-jährige Fahrer des Kleintransporters den Stehenden Lkw, sodass er zwar noch nach rechts zog, den frontalen Aufprall auf den Auflieger jedoch nicht mehr verhindern konnte.

Der Fahrer des Transporters musste von der Feuerwehr aus seiner Fahrerkabine herausgeschnitten und in ein Krankenhaus verbracht werden. Wie sich später herausstellte erlitt der Verletzte glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der 36-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergung, war die B51 für etwa zwei Stunden vollgesperrt. Der Sachschaden wird auf circa 15000 Euro geschätzt. Es waren die Feuerwehren von Konz, Könen und Tawern im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.