Bus schleift Rollstuhlfahrerin mit

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Eine Rollstuhlfahrerin ist in Mainz von einem Bus erfasst und mitgeschleift worden. Wie die Polizei am Freitag berichtete, fuhr die 41-Jährige laut Zeugenaussagen mit ihrem elektrischen Rollstuhl an einer Haltestelle zu nah an der Bordsteinkante.

Als der Bus die Haltestelle anfuhr, verkantete sich ein «seitlich herausragender Gegenstand» am Rollstuhl – wie die Armlehne oder eine Tasche – am Heck des Busses. Dadurch wurde die Rollstuhlfahrerin für ein kurzes Stück bis zum Stillstand des Busses mitgeschleift und fiel dann den Bordstein hinunter.

Durch den Sturz erlitt die Frau eine Platzwunde am Kopf. Sie kam in eine Klinik. «Dem 53-jährigen Busfahrer kann nach jetzigem Kenntnisstand kein Vorwurf gemacht werden», heißt es im Polizeibericht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.