Rund 80 Heißluftballons heben bei «Mosel Ballon Fiesta» in Föhren ab

1

TRIER/FÖHREN. Mit Dutzenden Teilnehmern ist das größte Heißluftballon-Treffen in Rheinland-Pfalz am Freitagabend in Föhren bei Trier gestartet.

60 bis 70 Ballonteams aus mehreren europäischen Ländern wollen laut Organisatoren bei der zweitägigen «Mosel Ballon Fiesta» abheben. Für die Ballonfahrer steht auch eine Art Geschicklichkeitswettbewerb in luftiger Höhe auf dem Programm. Der erste Ballon konnten am Freitagabend wegen starken Windes erst rund eine Stunde später als vorgesehen starten.

Bei der sogenannten Fuchsjagd steigt zunächst ein Ballon in Form eines Katzenkopfes auf, landet nach einer gewissen Zeit irgendwo und die Besatzung legt ein großes Zielkreuz am Boden aus, wie einer der Organisatoren erklärte. Die Verfolger müssen dann hinterherfahren und versuchen, mit einem abgeworfenen Sandsäckchen das Kreuz zu treffen.

Zum Festprogramm der 13. «Mosel Ballon Fiesta» gehören außerdem unter anderem Fallschirmsprünge, Live-Musik, Kinderschminken, eine Kletterstation sowie eine Motorsport-Vorführung. Die Veranstalter erwarten rund 20 000 Besucher.

1 KOMMENTAR

  1. Und wie so oft spielt das Wetter nicht mit. Das Spektakel ist in den letzten Jahren öfter ausgefallen als es stattfand. Vielleicht wäre ein anderer Termin sinnvoll?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.