Saarländer starten Weltrekordversuch im Dauerschwenken

0

ÜBERHERRN-BERUS. Sie wollen einen Schwenkgrill 50 Stunden in Bewegung halten: Acht grillbegeisterte Saarländer haben am Freitag einen Weltrekordversuch im Dauerschwenken begonnen.

Abwechselnd wollen sie bis Sonntagabend am Feuer stehen und über Würstchen, Fleisch oder Gemüse auf dem Rost wachen. «Hauptsache, der Schwenker dreht sich», sagte Teilnehmer und Sprecher des Teams «Side by Side», Patrick Hübner, in Überherrn-Berus der Deutschen Presse-Agentur.

Die Saarländer schwenken für ihr Leben gerne. Heißt: Sie legen gerne Schwenker (Stück Fleisch) auf den Schwenker (Schwenkgrill) und schwenken diesen, bis das Steak durch ist. Der Weltrekordversuch sei nicht offiziell angemeldet. «Wir waren zu spät dran, nächstes Jahr machen wir das dann mit Anmeldung», sagte Hübner. Seines Wissens nach gebe es noch keinen Rekord im Dauerschwenken. «Wir werden die Ersten sein.»

Der Weltrekordversuch steht vor der ersten Europäischen Schwenkmeisterschaft, die an diesem Sonntag (18. August) an den Start geht. 23 Teams hätten sich dazu auch aus Luxemburg und anderen Teilen Deutschlands angemeldet, berichtete Hübner. Sie müssen sich in drei Gängen behaupten: Klassisch beim Schwenken eines Schweinenackensteaks, dann in der Kategorie «Freestyle» und schließlich in einer Dessertrunde. Da sei Kuchen sehr beliebt. Die Siegerehrung ist für Sonntagabend geplant.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.