Frau fällt in Sickergrube und bleibt stecken

0
Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach

BAD KREUZNACH. Eine 55-Jährige ist in Bad Kreuznach in eine etwa drei Meter tiefe Sickergrube gestürzt und in den Fäkalien stecken geblieben.

Die Frau war am Freitag durch die Betonabdeckung der Grube in ihrem eigenen Garten gebrochen, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Die 55-Jährige erlitt dabei eine Platzwunde am Kopf und Verletzungen am Rücken.

Ein Feuerwehrmann seilte sich ab, um die Frau aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.