14.000-Kilometer-Reise: Weinkiste für die Antarktis wird vorbereitet

0
Eine Kiste mit 70 Flaschen Wein für die Antarktis-Station ´Neumayer III wird 2018 von zwei Männern getragen. Foto: Andreas Arnold/Archivbild

RHEINLAND-PFALZ. Klimaforscher in der Antarktis können sich auf eine neue Weinlieferung aus Rheinland-Pfalz freuen. 70 Flaschen Wein aus der Pfalz und Rheinhessen werden derzeit für den Versand vorbereitet, teilte die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) am Mittwoch mit. Die Holzkiste mit dem Wein werde Ende August vernagelt und dann auf den rund 14 000 Kilometer weiten Weg geschickt.

Wann die Kiste in der Antarktis ankommen werde, sei derzeit noch nicht ganz klar, sagte eine SGD-Sprecherin in Neustadt an der Weinstraße. In diesem Jahr werde die Kiste mit einem anderen Schiff transportiert, dessen Fahrplan noch nicht feststehe. Die Forscher öffnen die Kiste traditionell zum Mittwinterfest am 21. Juni.

An diesem Tag ist an der Station die Halbzeit der 62 Tage langen Polarnacht erreicht. Seit 1984 wird jährlich Wein an das Überwinterungsteam der Station Neumayer III geschickt, um an den bayerisch-pfälzischen Namensgeber Georg von Neumayer zu erinnern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.