Junge und Frau von Hunden gebissen

0

KAISERSLAUTERN/NIEDERKIRCHEN. Bei zwei Hundeattacken in Rheinland-Pfalz sind eine Frau und ein Junge verletzt worden.

Ein 12-Jähriger wurde an einem Einkaufsmarkt in Kaiserslautern am Samstag von einem Hund angegriffen. Das Tier war zwar angeleint, wie die Polizei am Sonntag mitteilte, die Leine war jedoch so lang, dass der Hund den Jungen im Vorbeigehen in den linken Oberschenkel beißen konnte.

In Niederkirchen (Kreis Bad Dürkheim) wurde eine 31 Jahre alte Radfahrerin von einem nicht angeleinten Hund attackiert. Der Vierbeiner habe der Frau am Samstag zunächst in den Knöchel gebissen. Als sie sich beim Hundehalter, der sein Tier mittlerweile am Halsband gepackt hatte, beschwerte, habe dieser den Hund wieder freigelassen. Das Tier verletzte die Frau daraufhin am Oberschenkel. Gegen beide Hundehalter wurden Strafverfahren eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.