Fußgängerin entdeckt gefesselten Fuchs: Tier verendet

1
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Unbekannte haben in Kaiserslautern eine Drahtschlinge um den Hals eines Fuchses gewickelt und ihn an einem Zaun gebunden.

Eine Spaziergängerin entdeckte das Tier am Donnerstagabend nahe der Autobahn und befreite es, doch die Hilfe kam zu spät, der Fuchs starb kurz darauf an seinen Verletzungen, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein und bat Zeugen, sich zu melden.

1 KOMMENTAR

  1. ES istTraurig zu erfahren
    das es Leute gibt die so etwas herzloses fertig bringen!
    Empatielose Menschen die
    so agieren braucht die Welt
    nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.