Spender aus dem Bistum Trier geben 787.747 Euro für Caritas International

0

TRIER. Spender aus dem Bistum Trier haben im Jahr 2018 die Summe von 787.747 Euro für die Not- und Katastrophenhilfe von Caritas international zur Verfügung gestellt und damit Hilfsprojekte in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika unterstützt.

Besonders viele Spenden aus der Region gingen für die Projekte nach dem Tsunami und Erdbeben im indonesischen Sulawesi, der Fluthilfe in Indien sowie der Nothilfe im Jemen ein. Jutta Kirchen, Referentin für Auslandshilfe im Diözesan-Caritasverband Trier: „Wir danken allen 5 700 Spendern herzlich für ihre großzügige Bereitschaft, Menschen in Not überall auf der Welt zu unterstützen.“

Das Hilfswerk Caritas International hat im Jahr 2018 ein Rekordergebnis an Spenden erzielt: So fiel die Summe der geleisteten Hilfen mit 81,08 Millionen Euro so hoch wie nie zuvor aus. Die meisten Spenden gingen mit rund 4,8 Millionen Euro für die Unterstützung der Opfer des Erdbebens und Tsunamis im indonesischen Sulawesi ein.

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Spendenbilanz 2018 warnt Caritas international vor den Auswirkungen einer weltweiten Aufrüstungsspirale. „Es ist nicht nachzuvollziehen, wenn auf weltpolitischer Ebene davon geredet wird, Fluchtursachen bekämpfen zu wollen, während parallel dazu die Armeen hochgerüstet werden“, sagt Caritas-Präsident Peter Neher „Es gibt viele Beispiele, die zeigen, dass höhere Militärausgaben die humanitäre Situation in vielen Teilen der Welt keinesfalls verbessert haben.“ Sinnvoll sei hingegen ein stärkeres Engagement der internationalen Gemeinschaft bei der Finanzierung der Friedensmissionen der Vereinten Nationen.

Informationen und Spendenmöglichkeit: www.caritas-international.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.