Zwei Motorradunfälle im Wittlicher Land

0
Foto: dpa-Archiv

PLEIN/KINDERBEUERN. Wie die Polizei mitteilt, ereigneten sich heute in der Umgebung von Wittlich zwei Motorradunfälle. Ein 71-jähriger Motorradfahrer befuhr die K 22 mit seinem Motorrad Kawasaki aus Greimerath kommen in Richtung Plein. In einer Linkskurve kam es zu einem Zusammenstoß mit einem querenden Reh.

Dadurch stürzte der Motorradfahrer und verletzte sich. Vorbeikommende Verkehrsteilnehmer brachten den Fahrer nach Hause, da man an der Unfallstelle keine Netzanbindung mit dem Handy hatte. Von zu Hause aus verständigte der Motorradfahrer den Rettungsdienst und wurde zur Behandlung ins Krannkenhaus Wittlich gebracht. Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Ebenfalls am Sonntag befuhr ein 59-jähriger Motorradfahrer und seine 54-jährige Beifahrerin mit einer BMW die B 421 von Hontheim kommend in Richtung Kinderbeuern. In einer Linkskurve verlor der Kradfahrer offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Zweirad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Bei dem Sturz wird der Fahrer leicht und die Beifahrerin schwer verletzt. Beide wurden zur Behandlung ins das Wittlicher Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden betrug etwa 4000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.