Deutsche Flughäfen weitgehend sicher: Gute Note für Hahn

0
Foto: dpa-Archiv

HAHN. Die Flughäfen in Deutschland entsprechen nicht nur den gesetzlichen Vorschriften, sondern in den allermeisten Fällen auch höheren Sicherheitsanforderungen.

Zu diesem Schluss kommt die Vereinigung Cockpit in ihrem am Donnerstag vorgestellten «Flughafencheck 2019». Bestnoten – jeweils 1,6 – erhielten die Airports in München und Leipzig. Der Hunsrück-Flughafen Hahn bekam die an Schulnoten angelehnte Bewertung 2,1. Damit schnitt er zwei Zehntel besser ab als Deutschlands größter Airport Frankfurt am Main. Der Flughafen Saarbrücken bekam die an Schulnoten angelehnte Bewertung 2,5.

Kritisch gesehen wird von den Piloten weiterhin der Flughafen Mannheim – er kassierte die Note 3,6. Hier fehlt unter anderem die von der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO empfohlene größere Auslaufzone am Ende der Landebahn. Im vergangenen Jahr habe es verbesserte Ausstattungen in Dortmund und Berlin-Tegel gegeben. Die Vereinigung Cockpit ist ein Berufsverband von Piloten und Flugingenieuren mit Sitz in Frankfurt am Main.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.