Zwischen Trier und Wittlich – Schafherde von Güterzug erfasst

0

Wie die Bundespolizei Trier mitteilt, erfasste am Mittwochmorgen ein Güterzug auf der Strecke Trier-Wittlich, Höhe Salmtal, eine Schafherde.

Zwei Schafe wurden dabei tödlich verletzt – sechs weitere konnten aus dem Gleisbereich getrieben und dem zwischenzeitlich vor Ort anwesenden Tierhalter übergeben werden.

Aus der nur unzureichend gesicherten, in Gleisnähe befindlichen Weidefläche waren die Schafe ausgebrochen. Die Bahnstrecke musste kurzzeitig beidseitig gesperrt.

Ein Ermittlungsverfahren gegen den Tierhalter, wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, wurde von der Bundespolizei Trier eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.