Dachstuhlbrand bringt Gasflaschen zur Explosion

0
Foto: dpa-Archiv

KOBLENZ. Bei einem Dachstuhlbrand in Koblenz sind am Mittwoch mehrere Gasflaschen explodiert, die dort für Arbeiten genutzt wurden.

Mehrere Arbeiter einer Dachdeckerfirma konnten zwar einen Teil der Gasflaschen in Sicherheit bringen, wie die Feuerwehr mitteilte. Jedoch seien vier Gasflaschen auf dem Dach geblieben und teilweise explodiert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen nach dem Alarm am Nachmittag auf einer Drehleiter gegen die Flammen vor und konnten den Brand im Stadtteil Karthause schnell unter Kontrolle bringen. Allerdings gestalteten sich die Nachlöscharbeiten schwierig, da die Dachkonstruktion erst mit einer Säge geöffnet werden musste. Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr waren mit insgesamt 54 Einsatzkräften vor Ort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.