Über 1200 Notrufsäulen an rheinland-pfälzischen Autobahnen

0
Eine Notrufsäule an einer Autobahn. Foto: Carmen Jaspersen/Archivbild

RLP. An den Autobahnen in Rheinland-Pfalz stehen für den Fall einer Panne oder eines Unfalls über 1200 Notrufsäulen bereit.

Sie werden allerdings seltener genutzt. Während im Jahr 2001 noch rund 14 000 Rufe getätigt wurden, lag ihre Zahl im Jahr 2017 nur noch bei 2 300, teilte der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz mit.

Auch in Zeiten des Handys seien die Geräte zuverlässige Helfer, sagte Birgit Luge-Ehrhardt, Sprecherin der GDV Dienstleistungs-GmbH, die im Auftrag des Bundes für die Annahme der Notrufe zuständig ist. «Sie kennen keinen leeren Akku und keine Funklöcher.»

Nach Zahlen der GDV wurden die Geräte im vergangenen Jahr deutschlandweit rund 52 000 Mal genutzt. Die meisten Meldungen betrafen Pannen und Notrufe, hinzu kamen Informationen zu Personen oder Gegenständen auf der Autobahn sowie zu Falschfahrern oder Böschungsbränden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.