Brutaler Raub auf Bahnhofsgelände – Mann schlägt Opfer die Zähne ein!

0
Foto: dpa-Archiv

SAARLOUIS. Die Polizei sucht nach Zeugen eines Raubüberfalles, der sich am Samstagnachmittag, gegen 16.44 Uhr, auf dem Bahnhofsgelände in Saarlouis Roden ereignete.

Demnach schlug ein unbekannter junger Mann den 30-jährigen Geschädigten mehrfach mit der Faust ins Gesicht, um in der Folge dessen Fahrrad an sich zu nehmen. Der Täter flüchtete in Richtung der Straße „Am Bahndamm“ bzw. in die Nähe des dortigen Einkaufsmarktes Aldi.

Durch den Angriff erlitt der Geschädigte Absplitterungen der unteren Schneidezähne, sowie weitere Gesichtsverletzungen. Sein Fahrrad wurde wenige Tage später im Bereich der Vaubanstraße in Saarlouis wieder aufgefunden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, 18-23 Jahre, schlanke Figur, ca. 170 cm groß, 3-Tage Bart, kurze dunkle lockige Haare, dunkler Hautteint, saarländischer Dialekt, kurze Hose und weißes Unterhemd.

Wer kann Angaben zum Tatgeschehen bzw. zum Täter machen, bitte bei der Polizeiinspektion Saarlouis melden, Tel. 06831/9010.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.