Nach Foto-Aktion: Trierer Obdachloser beginnt ein neues Leben

1

TRIER. Der 35-jährige Marco Schmidt hat zehn Jahre auf der Straße gelebt. Wie der SWR berichtet, hat sich sein Leben nach dem Fotoprojekt der Caritas Trier schlagartig zum Guten verändert.

Das Fotoprojekt „Repicturing Homeless“ des Caritasverbandes Trier e.V. ließ Obdachlose für einen Tag in eine neue Rolle schlüpfen: Für sogenannte Stockbilder wurden Obdachlose im Park Plaza Hotel in Trier als Barkeeper oder Manager abgelichtet, um ihr Selbstwertgefühl zu steigern und neuen Mut zu fassen.

Genau das ist nun auch passiert: Marco Schmidt hat es geschafft; vor ein paar Monaten hat er sein neues Leben begonnen. Als er für das Fotoprojekt angefragt wurde, habe er nicht lange gezögert und wurde als Barkeeper abgelichtet. Daraufhin lernte er auf einem Konzert der Caritas den Geschäftsführer der Trierer Veranstaltungsfirma Pro Musik, Winfried Kornberg, kennen, der ihm einen Job im Lager anbietet.

Nun hat Marco eine feste Arbeitsstelle und eine eigene Wohnung. Bald möchte er auch mit seinem Führerschein anfangen. Wir wünschen ihm alles Gute!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.