Rauch aus Maschinenraum: Passagiere verlassen Moselschiff

0
Foto: dpa-Archiv

KOBLENZ. Wegen eines Brands auf einem Passagierschiff auf der Mosel haben mehr als 150 Menschen aus Sicherheitsgründen von Bord gehen müssen. «Alles ist gut gegangen, die Passagiere waren nicht in Gefahr», sagte ein Sprecher der Feuerwehr in Koblenz am Samstag.

Den Rettungskräften sei am Vormittag gemeldet worden, dass aus dem Maschinenraum des Schiffs zwischen den Mosel-Orten Güls und Lay Rauch dringt. Das Schiff konnte demnach an einem nahen Anleger festmachen und die meist älteren Menschen von Bord lassen. «Zurzeit werden noch Glutnester abgelöscht», teilte die Feuerwehr mit. Den Angaben zufolge wurden die Maschinen des Schiffs von den Flammen nicht beschädigt.

Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit einem Hubschrauber sowie Notarzt und Krankenwagen ausgerückt. Wasserschutzpolizei und Landespolizei waren ebenfalls vor Ort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.