Kontrolle von über 200 Fahrzeugen an Grenze zu Luxemburg

2
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Bei einer Großkontrolle an der deutsch-luxemburgischen Grenze sind mehr als 200 Fahrzeuge bei Bitburg kontrolliert worden.

Ziel der Kontrollen am Donnerstag war die Bekämpfung insbesondere von Rauschgiftkriminalität, wie die Polizei mitteilte. Rund 300 Menschen wurden kontrolliert, vier von ihnen erwarten ein Strafermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Im Vergleich zu früheren Kontrollen seien am Donnerstag deutlich weniger Verstöße festgestellt worden. Die Polizei führt dies auf erhöhte Präsenz in dem Bereich zurück.

2 KOMMENTARE

  1. das hat sich natürlich gelohnt , die Schwerverbrecher sofort hinter Gitter , ist ja wohl ne Frechheit …. Rauschgift ?! sehr wahrscheinlich 2 Gramm Gras verteilt auf vier Dealer .

  2. Das ist die neue Gangart gegen Kleinkriminalität, in Zukunft werden Taschendiebe und Kleindealer von der Luftwaffe bombardiert, so können sie keinen Schaden mehr anrichten.
    Die richtigen Gauner kann man ja nicht verfolgen, die haben politische Immunität.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.