Familie muss wegen stinkender Substanz Wohnhaus verlassen

0

NEUWIED. Weil ein unbekannter Täter eine flüssige, stinkende Substanz in ihrem Haus verteilt hatte, hat eine Familie in Neuwied in der Nacht zum Donnerstag ihr Haus verlassen müssen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Unbekannte eine Tür aufgetreten und war so in das Gebäude gelangt.

Weil die Substanz nicht eingeordnet werden konnte, mussten die Bewohner die Nacht bei Bekannten verbringen. Eine Bewohnerin klagte über eine leichte Reizung der Atemwege. Nach der Entnahme von Proben wurde das Haus versiegelt.

Worum es sich bei der Flüssigkeit handelte, war am Donnerstag zunächst noch unklar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.