52-Jährige durch Messerstiche schwer verletzt: Festnahme

0
Messerattacke Blaulicht
Foto: dpa-Archiv

LUDWIGSHAFEN. Ein Betrunkener soll nach Angaben der Polizei in Ludwigshafen seine Ehefrau mit einem Messer schwer verletzt haben. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) stoppte den 41 Jahre alten Mann am frühen Samstagmorgen, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann habe seine Frau attackiert und durch mehrere Schnitte verletzt. Die SEK-Beamten haben den 41-Jährigen mit einer Elektroschockpistole gestoppt und ihn in seinem Haus im Stadtteil Friesenheim festgenommen. Der Mann sei unverletzt.

Da er unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmittel stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen, hieß es weiter von der Polizei. Die 52 Jahre alte Ehefrau wurde in eine Klinik gebracht, später konnte sie wieder entlassen werden, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Ihr Ehemann sei mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Gegen ihn werde wegen Körperverletzung ermittelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.