Heißester Tag des Jahres in Rheinland-Pfalz und im Saarland

0
Symbolbild "Herz, Sonne". Foto: pexels.com

OFFENBACH/REGION TRIER. In Rheinland-Pfalz und im Saarland sind am Dienstag Temperatur-Rekorde für das laufende Jahr aufgestellt worden. Beide Bundesländer erlebten den heißesten Tag des Jahres: In Bad Kreuznach und Andernach wurden 36,7 Grad gemessen, auf der Trierer Weissmark und auf einer Wetterstation am Trierer Petrisberg ebenfalls 36,7 Grad, nachdem der bisherige Spitzenwert an dem Tag vorher aus dem Saarland mit 31,3 Grad, gemessen am 4. Juni in Neunkirchen-Wellesweiler kam.

Am heißesten in ganz Deutschland war es am Dienstag in Düsseldorf. In der NRW-Landeshauptstadt wurden am dortigen Flughafen 36,8 Grad gemessen. Vor allem im Süden und im Südwesten Deutschlands seien die Temperaturen am Dienstag auf rekordverdächtige Werte für das laufende Jahr geklettert, berichtete der DWD.

Am Mittwoch dürfte es in Deutschland nach Einschätzungen der Meteorologen aber noch etwas heißer werden. 38,5 Grad sind laut Vorhersage möglich. «Aber die 40-Grad-Marke zu knacken, scheint auch nicht ausgeschlossen», sagte Tilo Schott vom DWD.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.