Betrunkener Saarländer “schießt“ Auto ab und sorgt für Vollsperrung!

0

Bildquelle: Verkehrsdirektion Mainz

Ein betrunkener Autofahrer aus dem Saarland hat in der Nacht zum Sonntag beim Autobahnkreuz Mainz einen schweren Unfall mit drei Verletzten verursacht.

Der Mann war Zeugen zufolge zu schnell und in Schlangenlinien gefahren. Dabei prallte der 29-Jährige mit seinem Auto gegen einen vorausfahrenden Wagen, der hierdurch gegen die Mittelleitplanke geschleudert wurde und sich mehrfach überschlug. Die 39 Jahre alte Fahrerinn und ihr 36-jähriger Beifahrer erlitten dabei leichte Verletzungen.

Ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher ergab 1,41 Promille. Die A60 wurde laut Polizei etwa eineinhalb Stunden lang in Richtung Bingen gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.