Weggeworfene Kippe – Feuerwehreinsatz an Haselhütte bei Eckfeld

0
Foto: picture Allicance / dpa-Archiv

ECKFELD. Wie die Polizei mitteilt, stellten Wanderer am gestrigen Dienstag, 18. Juni, gegen 11.30 Uhr einen Brand an der Häselhütte im Wald bei Eckfeld fest.

Der aus Eichenhirnholz bestehende Boden war in Brand geraten. Der Brand konnte durch die Feuerwehren Eckfeld, Laufeld und Wallscheid abgelöscht werden, so dass eine Ausbreitung des Brandes auf die gesamte Wanderhütte und den angrenzenden Wald verhindert werden konnte. Möglicherweise wurde der Brand durch eine achtlos weggeworfene Zigarette verursach.

Die Polizei Wittlich möchte dies zum Anlass nehmen, auf die möglichen Gefahren durch das Rauchen im Wald aufmerksam zu machen. Darüber hinaus wird auf die Bestimmungen des Landeswaldgesetzes hingewiesen (§ 24 Absatz 4 Landeswaldgesetz: Im Wald darf nicht geraucht werden. Brennende oder glimmende Gegenstände dürfen im Wald und in einem Abstand von weniger als 100 Metern vom Wald nicht weggeworfen oder sonst unvorsichtig gehandhabt werden.)

Wegen des Brandes der Häselhütte wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Herbeiführung einer Brandgefahr eingeleitet.

Hinweise zum Brand der Häselhütte in Eckfeld werden erbeten an die Polizeiinspektion Wittlich, Tel.: 06571/9260.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.