Europa-Miniköche EIFEL feiern Abschlussfest

0
Die Europa-Miniköche EIFEL haben ihre Zertifikate der IHK Trier erhalten. Mit dabei: MdB Patrick Schnieder, Schirmherr der Europa-Miniköche EIFEL (mitte hinten), Alf Schulz, Vizepräsident DEHOGA Rheinland-Pfalz (hinten rechts), Thomas Herrig (mitte) und Tobias Schmitz (links).

Bildquelle: Eifel-Tourismus

BITBURG. Die Europa-Miniköche EIFEL feierten am Freitag, 14. Juni 2019 mit einem festlichen Abend den Abschluss der zweijährigen Projektlaufzeit der Gruppe 2017 – 2019 im Haus der Jugend in Bitburg. Mittlerweile hat die fünfte “Generation” der Europa-Miniköche EIFEL ihren Abschluss erfolgreich absolviert und somit das Zertifikat der IHK Trier zur erfolgreichen Teilnahme am Projekt erhalten.

In den vergangenen Gruppen haben bereits 136 Miniköche aus der Eifel am Projekt teilgenommen. Mit den aktuell 27 Europa-Miniköchen EIFEL wurden somit 163 Kinder aus der Eifel als Europa-Minikoch “ausgebildet”.

Im Mittelpunkt des Abends standen die 27 derzeitigen Miniköche. Sie servierten unter Anleitung der Gastronomen und mit Unterstützung von Nico Lenerz, einem Minikoch der ersten „Generation“ der Eifel-Miniköche und Lothar Hangauer, Küchenmeister, den Gästen ein schmackhaftes 3-Gang-Menü mit regionalen Spezialitäten:

Zum Empfang reichten die Kinder einen „EIFEL Vulkan mit EIFEL-Apfelsaft naturtrüb, Mineralwasser und Himbeersirup“. Anschließend folgte als Vorspeise ein „Crepesröllchen mit Eifeler Lachsforelle, gefüllt mit einer Dill-Senf-Sauce aus Monschau an einem Salatbouqette“ und zum Hauptgang servierten die Miniköche „Zarter Rücken vom EIFEL Premium Schwein, Rosmarin-Jus mit Honig und Balsamico und als Beilage „weijs Kniedeln“, Zwiebelschmelz und gebratenes Gemüse“. Als Dessert verwöhnte abschließend die „Bauernhofeis Praline vom Vulkaneifelhof, dazu frische Erdbeeren vom Holsthumer Berg“.

Im Rahmen der Veranstaltung durften die Miniköche aus der Kinderhilfsaktion aller Miniköche „Kindern helfen Kindern“ 3.000,- Euro an Petra Moske, Gründerin von nestwärme e.V., überreichen. Hubert vom Venn und Tobias Schmitz von Eifel helft e.V. steuerten weitere 2.000,- € bei und Jürgen Mädger, Gründer der Europa-Miniköche stockte spontan um weitere 1.000,- € auf, so dass insgesamt die stolze Summe von 6.000,- € für die Initiative nestwärme e.V. zusammen kamen. Hubert vom Venn und Tobias Schmitz begleiteten die Spendenübergabe mit einem musikalischem Kabarettbeitrag.

Hintergrundinformationen:

Das Projekt der Europa-Miniköche, das 1989, im Rahmen des „Ferienprogramms Bartholomä“ ins Leben gerufen wurde, hat sich bis heute zu einem europaweiten Projekt entwickelt, bei dem neben Deutschland auch Gruppen aus Österreich, Finnland, der Schweiz und Frankreich teilnehmen. Seit 2009 wurden bisher 163 Kinder in der Eifel-Gruppe betreut und zu Miniköchen ausgebildet. In der aktuellen Gruppe nahmen 27 Kinder teil.

Unter dem Motto „Gesundheit durch richtige Ernährung in einer intakten Umwelt“ werden die Miniköche, zu Beginn im Alter von 10-12 Jahren, innerhalb von 2 Jahren spielerisch für das Kulturgut Essen und Trinken sensibilisiert. Unter fachkundiger Anleitung von Ernährungsberatern, Chefköchen und Servicekräften werden die Kinder gleichermaßen in die Theorie wie in die Praxis eingeführt. Schwerpunkte der regelmäßigen, regionalen Gruppentreffen sind die Bedeutung regionaler Produkte, der Umweltschutz, sowie die Konfrontation mit der Bedeutung einer beruflichen Ausbildung.

Die Koordination der EIFEL-Gruppe erfolgt bei der Eifel Tourismus (ET) GmbH, Prüm.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.