Auf Parkplatz – Notlage vorgetäuscht und hilfsbereite Dame betrogen!

0
Foto: dpa-Archiv

MITTELREIDENBACH. Wie die Polizeidirektion Trier mitteilt, täuschte am gestrigen Donnerstagabend ein Betrüger eine hilflose Lage auf einem Parkplatz vor und erbeutete dabei einen dreistelligen Geldbetrag.

Demnach wurde eine arglose Verkehrsteilnehmerin auf einem Parkplatz von einer unbekannten männlichen Person angehalten. Der Mann gab vor, Kraftstoffmangel zu haben und Hilfe zu benötigen. Da er nur die rumänische Währung mit sich führe, bat er die Frau ihm das Geld zu wechseln. Dabei suggerierte er der Frau eine wertvolle rumänische Banknote einzutauschen – so kam es zu einem folgenschweren Wechselgeschäft zwischen der hilfsbereiten Dame und der männlichen Person.

Zuhause angekommen musste die Dame feststellen, dass sie auf einen Betrüger hereingefallen war, da sich die eingetauschte Banknote als wertlos herausstellte. Die Frau erlitt einen Schaden von 155 EUR. Der Täter konnte nicht festgestellt werden.

Durch die Geschädigte wird er als südländisch mit schwarzen kurzen Haaren und Dreitagebart beschrieben. Der Mann sei gut gekleidet gewesen und habe ein kleines Kind in seiner Obhut gehabt. Bei dem mitgeführten PKW handele es sich um einen silbernen Kombi mit einem rumänischen Kennzeichen.

Potentielle Zeugen können sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Idar-Oberstein unter Tel.: 06781-5610 richten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.