Benefizradtour mit vielen “Promis“ durch Trier

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Seit 1996 treten Benefizradler jedes Jahr drei Tage in Rheinland-Pfalz kräftig in die Pedale, um krebskranke und hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen.

In dieser Zeit wurden weit über drei Millionen Euro gesammelt, die Kinderkliniken, Elterninitiativen, Fördervereinen und Stiftungen zugutekommen. In diesem Jahr rollt die „Vor-Tour der Hoffnung“ vom 11. bis 13. August durch Trier und die Großregion. Start- und Zielort aller drei Etappen ist Trier.

Viele prominente Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Showbusiness und Sport haben bei der 24. Auflage ihre Unterstützung zugesagt: Reimund Dietzen, Marcel Wüst (Radsport) Sven Ottke (Boxen), Norbert Schramm (ehemaliger Eiskunstläufer), Eberhard Gienger (Ex-Kunstturner) und viele mehr.

Um möglichst viele Unterstützer für diese Radtour gewinnen zu können, findet am Montag, 24. Juni, 19 Uhr ein Informationsabend des Amts für Schulen und Sport in der Sportakademie in der Herzogenbuscher Straße 56 statt. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Trierer Vereine und Trierer Schulen herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter http://www.vortour-der-hoffnung.de/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.